-- Anzeige --

Streit über Verbrenner-Aus

Bundesfinanzminister will das EU-Vorhaben, Verbrennungsmotoren in Pkw abzuschaffen, nicht unterstützen
© Foto: Bundesministerium der Finanzen / Photothek

Während SPD und Grüne das von der EU angestrebte Aus für Verbrennungsmotoren bei Neufahrzeugen begrüßen, kündigte Finanzminister Christian Lindner (FDP) nun Widerstand an.


Datum:
23.06.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei einer Rede auf dem „Tag der Industrie“, veranstaltet vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), äußerte sich Lindner skeptisch und erklärte, die EU-Vorhaben nicht zu unterstützen. Er halte ein Verbot von Verbrennungsmotoren für falsch. „Ich habe deshalb entschieden, dass ich in der Bundesregierung, dass wir in der Bundesregierung, dieser europäischen Rechtsetzung nicht zustimmen werden.“ Spätestens dieser Satz dürfte bei den Koalitionspartnern der Ampel für Unverständnis sorgen, da zuvor bereits Grüne und SPD ihre Unterstützung für den EU-Kurs signalisiert haben.

Unterstützung für seine Haltung erhält Lindner vom FDP-Kollegen und Bundesverkehrsminister Volker Wissing, der einer reinen Elektromobilität kritisch gegenübersteht und stets „Technologieoffenheit“ und unter anderem die stärkere Erforschung des Potenzials von sogenannten E-Fuels fordert. Inwieweit Uneinigkeit bei einem so zentralen Thema die weitere Zusammenarbeit der Regierungskoalition gefährdet, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.