-- Anzeige --

Winterreifen: Oktober ist Wechselmonat

Klare Sache: Über zwei Drittel der Befragten Autofahrer mit Saisonbereifung wechseln im Oktober auf Winter-Pneus
© Foto: Continental Reifen GmbH

Laut einer forsa-Umfrage im Auftrag von Continental wollen 71 Prozent der Fahrzeughalter in Deutschland den Wechsel auf Winterreifen im Oktober angehen.


Datum:
01.10.2021
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die alte Faustregel „Von O bis O“ scheint den meisten deutschen Autofahrern im Gedächtnis geblieben zu sein. Dieser etwas kryptisch wirkende Satz besagt, dass man sein Fahrzeug zwischen Oktober und Ostern mit Winterreifen ausrüsten sollte. Einer forsa-Umfrage des Reifenherstellers Continental zufolge planen auch dieses Jahr 71 Prozent der Fahrzeughalter (die saisonale Bereifung einsetzen) hierzulande, den Radwechsel im Oktober vorzunehmen. Auch, obwohl es die letzten Jahre keine Seltenheit war, dass der Oktober von sommerlichen Temperaturen bestimmt war. Ungefähr ein Viertel der befragten Autofahrer will erst im November auf Winter-Pneus umrüsten. Unter den 1.010 Teilnehmern der repräsentativen Online-Umfrage gaben 26 Prozent an, Ganzjahresreifen einzusetzen und somit keinen saisonal bedingten Radwechsel vornehmen zu müssen.

Profiltiefe und Alter entscheidend

Im Rahmen der Umfrage wurde auch das Reifen-Wissen der Autofahrer getestet. Mit einem recht erschreckenden Ergebnis. Lediglich 16 Prozent kannten die gesetzlich vorgeschriebene Mindest-Profiltiefe für alle Pkw-Reifen: 1,6 Millimeter. Doch gerade bei Winterreifen empfehlen Experten und Automobilclubs eine Mindesttiefe von mindestens vier Millimeter um einen optimalen Grip bei schlechten Straßenverhältnissen zu garantieren. Auch das Alter spielt eine Rolle und sollte beim Reifenwechsel überprüft werden. Die sogenannten DOT besteht aus vier Ziffern und gibt sowohl die Kalenderwoche als auch das Jahr der Herstellung an. Je nach Lagerung sind die Gummimischungen der Pneus nach vier bis fünf Jahren ausgehärtet und können zu verlängerten Bremswegen und damit gefährlichen Situationen führen. Im Zweifel lohnt sich der Kauf neuer Reifen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.