-- Anzeige --

Niqab am Steuer weiterhin nicht erlaubt

Nicht mit der Straßenverkehrssicherheit vereinbar: Niqab am Steuer
© Foto: Zubaida Yahya/iStock/Thinkstock

Eine Frau muslimischen Glaubens wollte gerichtlich durchsetzen, dass Sie aus religiösen Gründen einen Gesichtsschleier tragen darf, während sie Auto fährt. Sie stellte einen Eilantrag, das OVG NRW wies diesen zurück.


Datum:
27.05.2021
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Eine Ausnahmegenehmigung vom Gesichtsverhüllungsverbot müsse ihr von der zuständigen Behörde nicht erteilt werden, stellte das Gericht klar. Die Sicherheit des Straßenverkehrs und damit der Schutz von Leben, Gesundheit und Eigentum sei ein „Gemeinschaftswert von Verfassungsrang“ und habe Vorrang vor der Religionsfreiheit. Man müsse erkennen können, wer da hinter dem Steuer sitze, hieß es weiter.

Außerdem argumentierte das OVG, dass das Gesichtsverhüllungsverbot nur mittelbar die Religionsfreiheit der Muslimin beeinträchtige, dass dieses nur für die Zeit des Autofahrens gelte. Außerdem sei es ihr als Stadtbewohnerin nicht unzumutbar, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, solange das Hauptsacheverfahren dauere.

Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen

Aktenzeichen 8 B 1967/20

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.