Mittwoch, 03. Juni 2020

16.05.2020Produkte

drucken email

VW: ID.3 wird in Stores präsentiert

ID.3
Ein "multimediales Erlebnis" verspricht VW den Besuchern der ID.Stores
© Foto: VW

Volkswagen begleitet die bevorstehende Markteinführung des vollelektrischen ID.3 mit der Eröffnung von „ID.Stores“ in deutschen Städten. In Dresden wurde am vergangnene Donnerstag der erste Store in der Gläsernen Manufaktur eröffnet. In den nächsten Wochen folgt ein weiterer im Werksviertel in München mit temporärem Pop-Up-Konzept.

Kurz vor dem Bestellstart am 17. Juni (für bereits registrierte Kunden der ersten Edition des ID.3) bietet VW so die Möglichkeit, das neue Fahrzeug in „virtuellen Räumen“ kennen zu lernen und nach dem geplanten Vorverkaufsstart auch zu konfigurieren, heißt es in einer VW-Pressemitteilung. Die Fahrzeugtechnologien werden an den Standorten multimedial und durch interaktive Programme vorgestellt. Ihre Bestellungen können Kunden weiterhin beim Händler in ihrer Nähe oder künftig auch online aufgeben.

In Dresden wird der "ID.Store" ein dauerhafter Bestandteil der Gläsernen Manufaktur bleiben. Ab 2021 wird der ID.3 dort ebenfalls gebaut. Henning Schulzki, Leiter Vertrieb & Marketing in Dresden, sagt: „Wir wollen Kunden ein Gesamtkonzept anbieten, um sie von der Elektromobilität zu überzeugen: Von der Produktion, zur Probefahrt bis zur Konfiguration können sie alles bei uns erleben und später auch ihren ID.3 in Dresden in Empfang nehmen.“

(sd)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 4/20

Titelbild