-- Anzeige --

2020: Durchschnittlich sieben Verkehrstote täglich

Vor allem auf Landstraßen verunglücken viele Unfallopfer tödlich
© Foto: Julian Stratenschulte/dpa/picture-alliance

Die Zahl der Getöteten und Verletzten im Straßenverkehr sank im Coronajahr 2020 auf den tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren. Dennoch starben pro Tag im Durchschnitt sieben Personen bei Unfällen im Straßenverkehr, vermeldet das Statistische Bundesamt (Destatis).


Datum:
08.07.2021
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

2.719 Menschen sind im Jahr 2020 bei Verkehrsunfällen gestorben – 327 Verkehrstote oder 10,7 Prozent weniger als im Jahr davor. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber dem Vorjahr um 14,8 Prozent auf 327.550 zurück. Im Durchschnitt sind das etwa 6.135 polizeilich erfasste Verkehrsunfälle, knapp 900 Verletzte und sieben Todesopfer pro Tag.

1.170 Personen kamen dabei in einem Pkw ums Leben, das waren 43 Prozent aller Verkehrstoten. 18,4 Prozent oder 499 Menschen verunglückten auf einem Kraftrad tödlich, 426 Personen mit dem Fahrrad und 376 zu Fuß (15,7 Prozent beziehungsweise 13,8 Prozent).

Unfälle auf Landstraßen besonders gefährlich

Die meisten Unfälle mit Personenschaden ereigneten sich 2020 mit 69,3 Prozent innerhalb von Ortschaften, 24,9 Prozent auf Landstraßen und 5,8 Prozent auf Autobahnen. Allerdings haben Unfälle auf den Straßen außerhalb von Ortschaften laut Destatis unter anderem wegen der höheren Fahrgeschwindigkeiten oft schlimmere Folgen als innerorts. Auf Landstraßen kommen weitere Risikofaktoren wie die fehlende Trennung zum Gegenverkehr, schlechte Überholmöglichkeiten oder ungeschützte Hindernisse wie Bäume neben der Fahrbahn hinzu. Insgesamt kamen 29,8 Prozent der bei Unfällen im Straßenverkehr Getöteten innerorts ums Leben, 58,6 Prozent auf Landstraßen und 11,7 Prozent auf Autobahnen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.