-- Anzeige --

Angst und Verunsicherung an Autobahnbaustellen

Nur sehr ungern fahren deutsche Autofahrer durch Autobahnbaustellen
© Foto: peter wuest/icture-alliance

Wenn Autobahnbaustellen auftauchen, bekommen es Autofahrer manchmal sogar mit der Angst zutun. Wie eine bundesweite Dekra-Umfrage herausgefunden hat, fühlen sich vier von zehn Autofahrern (40 Prozent) an Autobahnbaustellen nicht sicher.


Datum:
26.06.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wo sie auftauchen bekommen Autofahrer oft ein mulmiges Gefühl: Autobahnbaustellen. Wie eine bundesweite Umfrage der Expertenorganisation Dekra jetzt herausgefunden hat, fühlen sich vier von zehn Autofahrern (40 Prozent) dort häufig nicht sicher. Von den insgesamt 1.446 Befragten kritisierten die meisten (78 Prozent), dass an Autobahnbaustellen zu schnell gefahren werde.

Kritikpunkte: enge Fahrspur und Unübersichtlichkeit

Zwei von drei aller Befragten (67 Prozent/mit Mehrfachnennung) gaben zu, in der Regel die schmale linke Fahrspur wegen der Verunsicherung zu meiden. Mit der Angst bekommt es sogar mehr als jeder Fünfte (23 Prozent) an Autobahnbaustellen zu tun, so das Umfrageergebnis. Ein weiterer Kritikpunkt ist die Unübersichtlichkeit beispielsweise durch den immensen Schilderwald: Mehr als die Hälfte der Autofahrer (60 Prozent) beklagte sich darüber. 15 Prozent sehen außerdem in schlecht erkennbaren Bauarbeitern eine Gefahr.

Immerhin sind 39 Prozent der befragten Autofahrer davon überzeugt, dass Autobahnbaustellen in der Regel gut gesichert sind.

Und wie sieht es bei der Dauer der Baustellen aus? 65 Prozent der Autofahrer dauern die Arbeiten zu lange. Für 45 Prozent ist die große Anzahl an Autobahnbaustellen ein allgemeines Ärgernis. Nur jeder Vierte (25 Prozent) vertritt die Ansicht: „Was sein muss, muss sein.“

(jg)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.