-- Anzeige --

Auffahrunfall wegen unabsichtlicher Vollbremsung

Mehrere Fahrzeuge krachten ineinander als ein Fahrschulwagen eine Vollbremsung hinlegte (Symbolbild)
© Foto: eyetronic/stock.adobe.com

Mit drei Leichtverletzten und einem erheblichen Blechschaden endete die Prüfungsfahrt eines 17-Jährigen. Weil sein Fahrlehrer abbremsen musste, erschrak sich der Jugendliche so sehr, dass er abrupt mitbremste – zwei Fahrzeuge fuhren auf.


Datum:
11.06.2021
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ein 17-jähriger Fahrschüler war auf der Bundesstraße in Richtung der Reutlinger Innenstadt unterwegs. Da er den Ermittlungen der Polizei Reutlingen zufolge nicht rechtzeitig am Ortseingang die Geschwindigkeit verringerte, bremste der Fahrlehrer den VW Golf ab. Das einsetzende akustische Signal brachte den Fahrschüler aus der Fassung. Er trat ebenfalls auf die Bremse, wodurch der Wagen eine Vollbremsung vollzog.

Eine nachfolgende Mercedes-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Ins Heck des Mercedes krachte der VW Golf einer 29 Jahre alten Frau, worauf der Mercedes nochmals auf das Fahrschulauto aufgeschoben wurde. Nachdem die 29-Jährige ausgestiegen war, rollte ihr Fahrzeug rückwärts und stieß gegen einen bereits stehenden Opel Corsa.

Bei dem Unfall verletzten sich der Prüfer, der im Fahrschulauto mitfuhr, die Mercedes-Lenkerin sowie die 29-Jährige leicht. Der Rettungsdienst brachte alle drei Personen ins Krankenhaus. Der Abschleppdienst kümmerte sich um den Mercedes und den Golf der jungen Frau. Den Blechschaden schätzt die Polizei auf rund 23.000 Euro.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.