-- Anzeige --

BMW startet mit dem Bau von Brennstoffzellen

BMW-Chef Oliver Zipse (links) und der bayerische Ministerpräsident Markus Söder mit dem Brennstoffzellensystem
© Foto: Autoren-Union Mobilität/BMW

Ab Ende 2022 soll der BMW iX5 Hydrogen in einer Kleinserie als Test- und Demonstrationsfahrzeug gebaut werden. Zu diesem Zweck produziert BMW künftig eigene Brennstoffzellensysteme.


Datum:
04.09.2022
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

BMW setzt auf weitere Alternativen zum Batterieantrieb: Mit Brennstoffzellen von Toyota will der bayerische Autobauer ab November den BMW iX5 Hydrogen in einer Kleinserie auf die Straße bringen. Dafür wurde im Beisein von Ministerpräsident Dr. Markus Söder die Produktion der Brennstoffzellensystemen im konzerneigenen Wasserstoff-Kompetenzzentrum in München in Betrieb genommen.

„Als vielseitiger Energieträger spielt Wasserstoff eine Schlüsselrolle auf dem Weg zur Klimaneutralität. Auch in der individuellen Mobilität wird er deutlich an Relevanz gewinnen. Für uns sind wasserstoffbetriebene Fahrzeuge die ideale Technologie, um batterieelektrische Fahrzeuge sinnvoll zu ergänzen und die Elektromobilität zu komplettieren“, so Vorstandsvorsitzender Oliver Zipse. Man prüfe bereits ein Serienangebot.

Der iX5 Hydrogen verfügt in Kombination mit einem Elektromotor und einer eigens für dieses Fahrzeug entwickelten Leistungsbatterie über eine Leistung 275 kW/374 PS. Für die Kleinserie hat das Entwicklungsteam das Antriebssystem, bestehend aus zwei Wasserstoff-Tanks, der Brennstoffzelle sowie dem E-Motor, in die bestehende Architektur des BMW X5 integriert.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.