-- Anzeige --

Deutliches Wachstum: Chinesische Marken legen in Europa spürbar zu

Deutliches Wachstum: Chinesische Marken legen in Europa spürbar zu
In Europa tritt der chinesische Hersteller Great Wall Motor unter anderem mit der Marke Ora auf
© Foto: Ora

Automobilmarken aus China sind in Deutschland immer beliebter, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes nahelegen.


Datum:
19.05.2023
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Noch vor wenigen Jahren wurde hierzulande China nur als Land für den Export deutscher Produkte mit der Automobilindustrie in Verbindung gebracht. Doch das Blatt wendet sich allmählich. In einer aktuellen Analyse des Handelsvolumens zwischen der Volksrepublik und Deutschland teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) unter anderem mit, dass Deutschland im ersten Quartal des laufenden Jahres 23,9 Prozent weniger Kraftfahrzeuge nach China exportieren konnte als im Vorjahr.

Das mag zum einen natürlich an der immer noch angespannten Lage auf dem Neuwagenmarkt mit den Problemen hinsichtlich Lieferketten und Chipmangel liegen. Zum anderen hat die chinesische Automobilindustrie in den letzten Jahren deutlich zugelegt und mit der Verbreitung der Elektromobilität schaffen auch immer mehr neue Marken aus Asien den Sprung in die Europäische Union. Aktuelle Beispiele hierfür sind Aiways, Nio, Ora, Wey, MG und BYD, die allesamt batterieelektrische Modelle nach Europa exportieren und hier auch eine steigende Anzahl an Abnehmern finden.

Das Ausmaß der Bedeutung der neuen Player in der E-Mobilität lässt sich an den Zahlen des Statischen Bundesamtes ablesen. Im ersten Quartal stammten 28,2 Prozent der importierten Pkw mit Elektromotor aus China. Im Vorjahresquartal betrug der Anteil gerade einmal 7,8 Prozent. Sobald die europäischen Hersteller die langen Wartezeiten für Neufahrzeuge wieder im Griff haben, könnte die Nachfrage wieder ein wenig sinken. Dass Nio, BYD und Co. den europäischen Markt wieder vollständig verlassen, scheint aktuell aber äußerst unwahrscheinlich.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.