-- Anzeige --

E-Autos: Deutschland an zweiter Stelle bei den Neuzulassungen

3,18 Millionen weltweit – noch nie war die Zahl der Neuzulassungen von E-Autos so hoch wie 2020
© Foto: bluedesign/Fotolia

Der Elektrofahrzeug-Markt in Deutschland boomt – nicht zuletzt wegen der Kaufprämien. Laut einer Erhebung des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) macht sich das nun auch im internationalen Vergleich bemerkbar.


Datum:
11.03.2021
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Demnach wurden im vergangenen Jahr hierzulande fast 395.000 Vollstromer und Plug-in-Hybride neu zugelassen. Das bedeutet ein Plus von 264 Prozent gegenüber dem Vorjahr – die höchste Wachstumsrate weltweit. Damit liegt Deutschland nun bei den Neuzulassungen auf dem zweiten Rang hinter China und verdrängt die USA auf Platz drei.  

Der größte Markt für Elektroautos ist mit 1,25 Millionen Neuzulassungen im Jahr 2020 noch immer China. Allerdings stieg die Rate nach Auswertung des ZSW nur um drei Prozent. Die USA verzeichnete mit rund 322.000 Fahrzeugen sogar zum zweiten Mal in Folge ein Minus: zwei Prozent weniger als im Vorjahr.

VW holt bei Herstellern auf

Außerdem ergaben die Daten des ZSW, dass der amerikanische Autobauer Tesla mit knapp 500.000 E-Autos nach wie vor an der Spitze bei den Neuzulassungen steht. Doch mit 422.000 verkauften Modellen in 2020 hat Volkswagen schon beinahe aufgeschlossen. Mit BMW (193.000) und Daimler (163.000) zählen noch zwei weitere deutsche Hersteller zu den sechs erfolgreichsten E-Autobauern 2020.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.