-- Anzeige --

Geräumige Zukunft

Rein optisch ist der neue ID.Buzz ganz klar als Neuinterpretation des legendären Bulli zu erkennen
© Foto: Volkswagen AG

Mit dem ID.Buzz hat Volkswagen die erste vollelektrische Version der legendären Multivan-Baureihe vorgestellt. Die Markteinführung des Elektro-Bulli soll im Herbst folgen.


Datum:
11.03.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Egal ob extravagante Hobbies, große Familie oder einfach Freude an geräumigen Innenräumen: Der VW-Bus ist für all diese Fälle der ideale Ansprechpartner. Bereits seit Jahren kündigt der VW-Konzern an, dass der „Bulli“ auch bei der Transformation zur Elektromobilität nicht auf der Strecke bleibt und als ID.Buzz in neuer Form weiterleben soll. Nun feierte eben dieser ID.Buzz in Hamburg seine Weltpremiere und VW lüftete einige Geheimnisse. Unter der modernen Karosserie mit dem futuristisch anmutenden Design der Frontpartie steckt die neueste Ausbaustufe der VW-Elektro-Technologie. Herzstück dieser ist ein Batteriepaket mit einem Bruttoenergiegehalt von 82 kWh, das europaweit bei ID.Buzz und ID.Buzz Cargo zum Einsatz kommt. Die dort gespeicherte Energie versorgt einen 150 kW starken Elektromotor, der die Hinterachse des Transporters antreibt. Für maximale Alltagstauglichkeit sorgt die Möglichkeit, die Akkus mittels CCS-Stecker an einer DC-Schnellladesäule mit bis zu 170 kW zu laden. Nach rund einer halben Stunde könnte der ID.Buzz so von 5 auf 80 Prozent geladen werden. Eine offizielle Reichweite gibt VW noch nicht an.

Traditionelle Werte

Der ID.Buzz wäre kein echter VW-Bus, wenn er nicht viel Platz bieten würde. Auf einer Länge von 4,71 Meter bietet der ID.Buzz ausreichend Fläche für fünf Personen und 1.121 Liter Gepäck. Legt man die zweite Sitzreihe um, stehen im 1,98 Meter breiten und 1,94 hohen VW sogar bis zu 2.205 Liter zur Verfügung. Das reicht auf jeden Fall für einen Ausflug mit dem Mountainbike oder den Transport größerer Baumarkt-Einkäufe. Beim auf gewerbliche Ansprüche optimierten ID.Buzz Cargo befindet sich zwischen der Fahrerkabine und dem Laderaum mit einem Volumen von 3,9 Kubikmeter eine feste Trennwand. Die genauen Preise hat VW noch nicht kommuniziert, eine Bestellung soll aber bereits ab Mai möglich sein.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.