-- Anzeige --

IAA stellt sich neu auf

Die letzte IAA in Frankfurt fand 2019 statt - ab 2021 wird München der Veranstaltungsort sein
© Foto: Foto Huebner/picture alliance

Für die erste Münchner IAA 2021 kündigt der VDA eine neue Ausrichtung der Messe an. Künftig sollen Themen wie Nachhaltigkeit und Klimaschutz sowie andere Mobilitätslösungen stärker beachtet werden.


Datum:
16.06.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Im Mittelpunkt sollen Automobile mit faszinierender Technologie sowie nachhaltige Mobilität, intelligente Verkehrslösungen und Dialogformate stehen. Das erklärt der veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA). Damit will die IAA zur international führenden Plattform für die Mobilität der Zukunft werden.

VDA-Präsidentin Hildegard Müller bezeichnet das Jahr 2021 und den Standortwechsel von Frankfurt am Main nach München als „grundlegenden Neustart“ für die Automobilmesse. „Wir werden diese IAA in den Messehallen, auf den Plätzen der Innenstadt und großen Verkehrsachsen erleben können. Sie soll für ihre Besucher mit allen Sinnen erfassbar und im wahrsten Sinne des Wortes ,erfahrbar‘ werden“, so Müller. Einen Schwerpunkt sollen die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit bilden mit der Präsentation von sauberen, sparsamen Antrieben und Automobilen der modernsten Generation sowie einem umfassenden Mobilitätsmix einschließlich Pkw, E-Bikes, E-Scootern und der Einbindung des ÖPNV.

Die erste IAA am neuen Standort München findet vom 7. bis 12. September 2021 statt. Der Vertrag mit der Stadt umfasst außerdem das Jahr 2023 und sieht eine Option für die IAA 2025 vor.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.