-- Anzeige --

KI-Ampeln für flüssigeren Verkehr

Geschmeidiger Verkehrsfluss, kurze Wartezeit und Sicherheit für Fußgänger? Dafür könnten intelligente Ampeln sorgen
© Foto: Reinhold F./panthermedia.net

Smarter Eingriff in den Verkehr: Künstliche Intelligenz bei der Ampelschaltung soll die Straßen bald freier sowie sicherer machen und zusätzlich die Belastungen für die Umwelt reduzieren. Über ein entsprechendes System berichtet das Goslar Institut.


Datum:
10.05.2022
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB) in Lemgo arbeitet derzeit an einer intelligenten Ampelsteuerung, die mithilfe von KI Staus und Stop-and-go-Verkehr reduzieren soll. Das garantiere laut Goslar Institut nicht nur ein zügiges und stressarmes Vorwärtskommen, sondern senke auch die Luftverschmutzung. „Denn Fahrzeuge, die immer wieder stoppen müssen, um danach wieder anzufahren, geben ein Vielfaches an Stickoxiden und Rußpartikeln von sich als bei gleichmäßiger Fahrt“, schreibt das Goslar Institut.

Untersuchungen des ADAC haben gezeigt, dass bei gleichmäßiger Fahrweise mit niedrigen Drehzahlen Verbrennungsmotoren effizienter arbeiten. Somit verbrauchen sie weniger Treibstoff, stoßen weniger Schadstoffe aus und Verursachen weniger Lärm. Mit intelligent geschalteten und auf einander abgestimmten Ampeln an den Hauptverkehrsadern in den Städten könnte man den Ausstoß von gesundheitsgefährdenden Stickoxiden nach wissenschaftlichen Berechnungen bis zu 33 Prozent reduzieren.

Ampel mit Echtzeit-Sensorik

Bei ihren selbst lernenden Lichtsignalanlagen setzen die Forscher am Fraunhofer IOSB-INA auf hochauflösende Kamera- und Radarsensorik. Damit kann das Verkehrsgeschehen präzise abgebildet werden, etwa indem der Sensor die Zahl der wartenden Fahrzeuge je Spur, die Wartezeit oder die Geschwindigkeit der Autos in Echtzeit registriert. Die mit einer speziellen KI-Lernmethoden trainierten Algorithmen ermitteln dann das beste Ampel-Schaltverhalten und die beste Phasenfolge, um die Wartezeiten an der Kreuzung zu verkürzen, Fahrzeiten zu senken und den durch Staus entstehenden Lärm sowie die Abgasbelastung zu senken. Nach den Erkenntnissen des IOSB könnte Künstliche Intelligenz den Verkehrsfluss um zehn bis 15 Prozent verbessern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.