-- Anzeige --

Freundeskreis beeinflusst Risikoverhalten von Fahranfängern

Wie risikoreich junge Fahrer unterwegs sind, hängt auch von ihren Freunden ab
© Foto: Syda Productions/stock.adobe.com

Junge Fahrerinnen und Fahrer haben bekanntlich das höchste Unfallrisiko im Straßenverkehr. Dabei spielt auch das Fahrverhalten von Gleichaltrigen eine entscheidende Rolle.


Datum:
23.03.2022
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Laut Unfallstatistik sind Fahrer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren an knapp einem Drittel aller Autounfälle beteiligt, bei denen Personen verunglücken. Wie das Goslar-Institut in einer aktuellen Pressemeldung mitteilt, belegt eine Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), dass für ein riskantes Fahrverhalten bei jungen Leuten auch deren Freundes- und Bekanntenkreis – die sogenannte Peer-Group – verantwortlich ist.

Die BASt-Studie betrachtete dabei drei Formen des Risikoverhaltens beim Autofahren, die insbesondere bei jungen Fahrern auftreten: Fahren mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit (Speeding), Fahren nach dem Konsum von Alkohol (Drink and Drive) und Handybenutzung während des Fahrens (Texting). Demnach ist etwa ein Drittel des jeweiligen Risikoverhaltens der Testpersonen durch den Gruppendruck zu erklären. Je häufiger ein junger Fahrer also risikoreiches Verhalten bei Freunden wahrnehme, desto stärker neige er selbst dazu.

„Allerdings stellten die Verfasser der BASt-Studie ebenfalls fest, dass junge Fahrerinnen und Fahrer vielfach ganz falsche Vorstellungen von der Risikoakzeptanz und vom Risikoverhalten ihrer Peer-Gruppe haben“, schreibt das Goslar Institut weiter. Häufig werde beides überschätzt. Eine höhere Risikobereitschaft bei jungen Menschen werde außerdem oft durch eine übersteigerte Einschätzung der eigenen Fähigkeiten am Steuer verstärkt. Folglich sollte bei der Verkehrssicherheitsberatung und -erziehung von Fahranfängern auch die Peer-Goup miteinbezogen werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.