-- Anzeige --

Stauchaos am Wochenende erwartet

Stau
Anreise nach Wacken: In dieser Woche steckten die Metal-Fans im Stau und im Schlamm. Am kommenden Wochenende soll es dann in ganz Deutschland zu vielen, langen Staus kommen
© Foto: picture alliance/dpa/Daniel Bockwoldt

Deutschlands Autofahrer fürchten am ersten August-Wochenende – wie schon am Wochenende zuvor – verstopfte Autobahnen. Es soll laut ADAC zu vielen und langen Staus kommen.


Datum:
04.08.2023
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Dieses Wochenende zählt zu den verkehrsreichsten der Sommerreisesaison. Viele Urlauber und Urlauberinnen starten erst jetzt. Das trifft vor auf Reisende aus Baden-Württemberg und Bayern zu, bei denen erst die zweite Ferienwoche beginnt“, teilt der Automobilclub auf seiner Website mit. Verschärft werde die Situation durch Rückreiseverkehr nach Nordrhein-Westfalen, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Skandinavien. Dort gehen die Ferien in Kürze zu Ende.

Stau-Zwischenbilanz 

Dem ADAC zufolge war das letzte Juli-Wochenende „das schlimmste Stau-Wochenende der bisherigen Saison“: 4.176 Staus seien gezählt geworden mit einer Gesamtlänge vom 8.956 Kilometer. Der staureichste Tag sei mit 1.930 Staus Freitag, 28. Juli, gewesen.

Der längste Stau 2023 bildete sich am Sonntag, 16. Juli, auf der A24 (Schwerin – Berliner Ring), teilt der ADAC weiter mit. „Die Blechkolonne wuchs zwischen Meyenburg und Kremmen zeitweise auf 46 Kilometer an. Zweitlängster Stau: Samstag, 29. Juli, A8 (München – Salzburg) zwischen Rohrdorf und Bad Reichenhall, 39 Kilometer.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.