-- Anzeige --

Vier Jahrzehnte mit Fälschung unterwegs

Ein aufmerksamer Mitarbeiter der Führerscheinstelle hat die Fälschung entdeckt
© Foto: Polizeiinspektion Osnabrück

Im Rahmen des Umtauschs eines „grauen Lappens“ in einen EU-Kartenführerschein ist der Führerscheinstelle Osnabrück ein gefälschtes Dokument untergekommen, das offenbar schon seit 40 Jahren im Einsatz ist.


Datum:
17.02.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Über einen kuriosen Fall berichtete die Polizei Osnabrück. Ein 66-jähriger Osnabrücker wollte seinen im Februar 1982 ausgestellten grauen Führerschein gegen ein neues Dokument im Kartenformat umtauschen. Ein Mitarbeiter der Führerscheinstelle entdeckte bei der Begutachtung des eingesandten „Lappens“ Unstimmigkeiten, die auch die vermeintlich ausstellende Behörde in Baden-Württemberg nicht ausräumen konnte. Ganz im Gegenteil: Nach Rücksprache mit den Kollegen erhärtete sich der Verdacht.

Ein Dokumentenprüfer der Polizei Osnabrück sorgte schließlich für Tatsachen: Beim Führerschein des 66-Jährigen handelt es sich um eine „Blanko-Fälschung“, also ein Originaldokument, das allerdings nie von einer Behörde ausgefüllt wurde. Ziemlich genau 40 Jahre lang war diese Täuschung nicht aufgeflogen. Gegen den Besitzer des gefälschten Führerscheins wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung und Missbrauch von Ausweispapieren eingeleitet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.