VW: Eigener Ladeservice

We Charge ist laut VW eines der größten Ladenetzwerke Europas
© Foto: Volkswagen AG

Zeitgleich zum Marktstart der ID-Familie startet Volkswagen seinen eigenen Ladedienst.


Datum:
28.07.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Mit „We Charge“ können Kunden ihr E-Auto künftig an mehr als 150.000 öffentlichen Ladepunkten in ganz Europa laden, teilte das Unternehmen mit. Der Zugang zu diesen Ladepunkten erfolgt über die entsprechende We Charge-Ladekarte. Ab Mitte August kann We Charge gebucht und genutzt werden.

Drei individuellen Ladetarifen stehen zur Auswahl. Beim Basis-Tarif We Charge Free fällt keine Grundgebühr an. Er stellt quasi die Grundversorgung mit nur einer Ladekarte sicher und eignet sich vor allem für E-Auto-Fahrer, die nur selten öffentlich laden. We Charge Go bietet günstigere Preise für die einzelnen Ladevorgänge und ist die richtige Wahl für alle, die regelmäßig an öffentlichen Ladepunkten laden. We Charge Plus ist der Tarif für alle Vielfahrer: bei Ionity bezahlt man zum Beispiel in Deutschland nur 30 Cent pro Kilowattstunde und kann das europaweite Schnellladenetzwerk damit zu einem günstigen Preis nutzen.

Digitale Steuerung per We Connect ID. App

We Charge bietet digitaler Funktionen rund ums Laden, die alle über die We Connect ID. App genutzt werden können. So kann der Nutzer alle verfügbaren We Charge-Ladepunkte finden. Die App liefert zudem wichtige Informationen zum Ladepreis und zur Verfügbarkeit (frei / besetzt) der Ladepunkte. In Zukunft wird es möglich sein, auf Wunsch nur Ladepunkte anzuzeigen, die mit Grünstrom betrieben werden. Die intelligente Routenführung berücksichtigt sowohl die verfügbaren Ladepunkte als auch die gewünschte Ladestrategie. Das erleichtert auf längeren Routen die Planung.

HASHTAG


#VW

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.