Mittwoch, 03. Juni 2020

21.05.2020Nachrichten

drucken email

Saarland: Schutzmaßnahmen in Fahrschulen

Mund-Nase-Bedeckung
Im Saarland müssen Fahrlehrer jetzt nicht mehr auf zertifizierte Masken zurückgreifen
© Foto: Victoria Chudinova/stock.adobe.com

Im Saarland brauchen Fahrschüler bei sitzender Tätigkeit und einem gleichzeitigen Abstand von 1,50 Meter keine Masken mehr zu tragen. Das teilt der Vorsitzende des Landesverbandes der Fahrlehrer Saar, Detlef Mühlast, mit. „Außerdem sind die FFP2- beziehungsweise KN95-Masken für den Fahrlehrer vom Tisch, die nur ein zeitlich sehr eingeschränktes Arbeiten ermöglicht haben. Ab sofort reicht eine einfache Mund-Nase-Bedeckung nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Institus.“

(bub)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 4/20

Titelbild