Mittwoch, 16. Oktober 2019

03.03.2019Nachrichten

drucken email

Umfrage: MPU ab 1,1 Promille sinnvoll

MPU
Eine MPU ab einem Promillewert von 1,1 befürworten 73 Prozent der Befragten
© Foto: Igor Neumann / stock.adobe.com

Das Gros der Deutschen befürwortet strengere Maßnahmen, um Fahrten unter Alkoholkonsum zu verhindern. Das geht aus einer forsa-Umfrage hervor, von der unter anderem automedienportal.net berichtet. Dazu gehöre auch, die Grenze für eine MPU herabzusetzen. Diese sei mit 1,6 Promille zu hoch.

Aus der forsa-Studie, die der Verband der TÜV (VdTÜV) in Auftrag gegeben hatte, gehe außerdem hervor, dass knapp dreiviertel der Befragten eine Grenze auf 1,1 Promille befürworten, heißt es bei Auto-Medienportal.net weiter. Vor allem Frauen würden diese Herabsetzung begrüßen. Sie stimmten zu 78 Prozent für den Vorschlag der VdTÜV.

(ts)

 

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Ausgabe 10/19

Titelbild