ADAC: Winterreifen im Test

Laut der Eselsbrücke "von O bis O" ist es bald wieder Zeit für den Reifenwechsel – der ADAC weiß, welche Modelle sich eignen
© Foto: Jürgen Fälchle/Fotolia

Passend zum Jahreszeitenwechsel hat der ADAC 15 Reifen für Autos der unteren Mittelklasse genauer unter die Lupe genommen – zwei Modelle sind durchgefallen.


Datum:
23.09.2020
Autor:
Saskia Doll
Lesezeit: 
4 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Dabei ist das Gesamtergebnis der Dimension 205/55 R16 H (bis 210 km/h) insgesamt positiv. Von den 15 geprüften Modellen schnitten fünf Reifen gut ab, sieben weitere waren befriedigend. Nur ein Modell erreichte ein ausreichendes Ergebnis, zwei Testprodukte wertete der ADAC wegen schwachen Nassgrips ab.

Am meisten überzeugte der Bridgestone Blizzak LM005 und zwar sowohl auf nasser wie auch auf trockener Fahrbahn. Wer mehr Kilometer absolvieren muss, ist laut Testergebnis mit dem zweitplatzierten Michelin Alpin 6 besser bedient. Dieses Modell sicherte sich im Verschleißtest mit einer prognostizierten Laufleistung von knapp 43.000 Kilometern eine sehr gute Bewertung.

Die sieben „befriedigenden“ Reifen zeigten insbesondere im Trockenen Schwächen. Sie benötigten im Kurvenverlauf ständige Lenkkorrekturen. Im Extremfall drängte bei plötzlichen Ausweichmanövern das Fahrzeugheck stark nach außen und der Testwagen neigte beim Zurücklenken zum Übersteuern – ein Verhalten, das vor allem beim Pirelli Cinturato Winter und beim Giti GitiWinter W1 zu Punktabzügen führte.

Als klar „mangelhaft“ stufte der ADAC den einzig runderneuerten Reifen im Testfeld, King Meiler Winter Tact WT81, sowie den Tristar Snowpower HP ein. Beide Modelle waren auf nasser Fahrbahn nicht zu gebrauchen. Der King Meiler Winter Tact WT81 hatte nicht nur die längsten Bremswege, sondern schnitt auch im Handling am schlechtesten ab. Die Fahrbarkeit im Handling und die Leistung im Kurvenaquaplaning bewertete ADAC auch bei dem Tristar Snowpower HP als unzureichend.

Die ausführlichen Testergebnisse gibt es beim ADAC.

HASHTAG


#ADAC

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.