-- Anzeige --

Autofahrer schätzen Rat der Werkstatt

Die große Mehrheit der deutschen Autofahrer vertraut auf den Rat einer Werkstatt
© Foto: KÜS Trend-Tacho 4/2020

Ist das Auto kaputt, ist guter Rat teuer. Eine Auswertung der KÜS zeigt, dass knapp 90 Prozent der Deutschen im Fall der Fälle auf die Ratschläge ihrer Werkstatt vertrauen.


Datum:
18.08.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Bei Reparatur und Wartung lassen 62 Prozent der deutschen Pkw-Fahrer grundsätzlich nur Original-Ersatzteile einbauen. Das zeigt der aktuelle Trend-Tacho der KÜS. Ebenfalls 62 Prozent gaben im Rahmen der Befragung an, besonders auf bekannte Marken zu achten. Und 82 Prozent der Deutschen lehnen es ab, aufgrund eines günstigeren Preises auf Qualität zu verzichten.

Als Zeichen für eine gute Qualität der Ersatzteile werteten die Umfrageteilnehmer die Werkstattempfehlung mit 89 Prozent am stärksten, es folgen mit 85 Prozent Original-Herstellerteile, bekannte Markennamen (82 Prozent) und Produkte, die ausschließlich in der Bundesrepublik hergestellt wurden (76 Prozent). Der Preis und die Markenbekanntheit aus der Werbung seien hingegen für viele Autofahrer keine wichtigen Qualitätskriterien.

Ersatzteilwahl wird Werkstätten überlassen

Besonders für die Teileauswahl ist der Rat der Werkstatt für viele Autofahrer entscheidend. So gaben 90 Prozent der Befragten an, dem Rat ihrer Werkstatt in jedem Fall zu folgen. Eine Beratung zur Teilequalität finde allerdings nur bei 34 Prozent der Kunden statt.

Der Kauf gebrauchter Teile ist laut KÜS Trend-Tacho für 41 Prozent der befragten Autofahrer eine Option. Weitere 17 Prozent hätten dies sogar bereits getan. Bei ihnen handle es sich aber hauptsächlich um Besitzer älterer Fahrzeuge über acht Jahre.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.