-- Anzeige --

Autosalon Genf 2022 abgesagt

Der nächste Genfer Autosalon soll nun im Jahr 2023 stattfinden
© Foto: Volkswagen

Zahlreiche Absagen potenzieller Aussteller und große Ungewissheit bezüglich der Corona-Pandemie machten den Veranstaltern des Genfer Autosalons zu schaffen. Nun haben sie sich für eine Absage der Messe entschieden.


Datum:
08.10.2021
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Aufgrund der branchenweiten Probleme im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie sieht sich die Stiftung Comité permanent du Salon international de l’automobile als Organisatorin der Geneva International Motor Show (GIMS) gezwungen, die Veranstaltung auf 2023 zu verschieben.“ Mit diesem Satz aus der offiziellen Pressemitteilung beenden die Veranstalter der Messe in Genf etwaige Spekulationen um das Comeback der Veranstaltung im Februar 2022.

Um ein Jahr verschoben

Dennoch bedeutet die dritte Absage der Automobilmesse in Folge aus Sicht der Veranstalter nicht, dass die Veranstaltung komplett abgeschafft ist. Der Plan sei aktuell vielmehr, im Jahr 2023 „noch schlagkräftiger zurückzukehren“. Zwar könnten bis dahin etwaige Unklarheiten bezüglich der Entwicklung der Covid-Pandemie beseitigt sein, die in der Pressemitteilung ebenfalls als Grund für die Absage angesprochene Halbleiter-Krise soll nach Meinung vieler Experten aber noch bis mindestens Ende 2023 anhalten. Daher bleibt es fraglich, ob sich die Bereitschaft vieler Automobilhersteller ändert, an der Messe im Jahr 2023 teilzunehmen. Aus gesundheitlicher Sicht ist die Entscheidung der Veranstalter verständlich, zumal die Schweiz eine der niedrigsten Impfquoten innerhalb Europas hat und dies das Risiko eines Corona-Ausbruchs bei einer Großveranstaltung wie des Genfer Autosalons noch einmal erhöht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.