-- Anzeige --

E-Auto-Subventionen: Bis Ende 2022 weiter wie bisher

Rein elektrisch angetriebene Pkw werden weiterhin mit bis zu 9.000 Euro bezuschusst – erst 2023 könnte sich dann einiges ändern
© Foto: teksomolika/stock.adobe.com

Wer ein Elektroauto kauft, kommt bis Ende des nächsten Jahres weiter in den Genuss der bisherigen Subventionen. Das gab Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck bekannt.


Datum:
16.12.2021
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit:
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

„Rein elektrisch angetriebene Pkw werden weiterhin mit bis zu 9.000 Euro bezuschusst“, heißt es in einer Pressemitteilung auf auto-medienportal.net. Für Plug-in-Hybride gebe es maximal 6.750 Euro.

2023 soll sich dann einiges ändern: „Dann sollen nur noch Fahrzeuge gefördert werden, die auch tatsächlich zum Klimaschutz beitragen“, heißt es weiter. Damit würden vor allem die Anforderungen an Plug-in-Hybride steigen. Diese Modelle brauchen dann wohl eine höhere rein elektrische Reichweite.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.