-- Anzeige --

E-Mobilität im Fokus

Bundesverkehrsminister Wissing scheint zumindest im Pkw-Bereich voll auf Elektromobilität zu setzen
© Foto: Andreas Arnold/dpa/picture-alliance

Strom für Pkw, E-Fuels für Nutzfahrzeuge, Schiffs- und Flugverkehr: Mit dieser eindeutigen Klassifizierung hat der neue Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) ein klares Statement gemacht und sich nicht nur gegen den Kurs seines Vorgängers entschieden.


Datum:
14.01.2022
Autor:
Bastian Hambalgo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Noch vor wenigen Monaten sprachen sich vor allem FDP-Politiker für die Förderung von sogenannten E-Fuels (also neuartigen, CO2-neutralen Kraftstoffen) aus, während sowohl die damals noch regierende Große Koalition als auch die Grünen voll auf Elektromobilität setzten. Der neue Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) scheint nun im Bestreben nach einer möglichst schnellen CO2-Reduktion im Individualverkehr von seiner Parteilinie abzurücken und setzt ebenfalls auf die Elektrotechnologie. Das hat der Verkehrsminister zumindest gegenüber „Tagesspiegel Background“ erklärt. E-Fuels können zwar helfen, aktuell bereits existierende Verbrenner möglichst umweltschonend zu betreiben, auf EU-Ebene sei seiner Meinung nach die Entscheidung für die Elektromobilität aber schon längst gefallen. Den Verbrauchern riet er deshalb, möglichst bald auf eine CO2-neutrale Mobilität umzusteigen – auch um künftig steigende Kosten zu vermeiden.

Doch auch für die derzeit heiß diskutierten E-Fuels sieht der Verkehrsminister sinnvolle Einsatzzwecke. Diese lägen seiner Meinung nach aber weniger im Pkw-Bereich sondern vielmehr im Flugverkehr oder der Schifffahrt. Auch bei Nutzfahrzeugen könne die Technologie dazu beitragen, Emissionen zu verringern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.