Fahrschüler überfährt Kind mit Tretroller

Ein Junge überquerte in Nürnberg mit seinem Tretroller eine Ampel. Dann kam es zum Unfall (Symbolbild)
© Foto: sizta/Fotolia

Ein Junge, der die Straße mit seinem Tretroller überqueren wollte, wurde von einem Motorrad-Fahrschüler erfasst und schwer verletzt.


Datum:
03.07.2020
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ein 19-jähriger Fahrschüler befuhr am vergangenen Montag während seiner Motorrad-Übungsstunde eine Straße in Nürnberg, als an einer Fußgängerampel, die für die Fußgänger rot anzeigte, plötzlich ein 12-jähriger Junge mit seinem Tretroller auf die Straße trat. Der 19-Jährige leitete sofort eine Vollbremsung ein. Dennoch kam diese laut Polizeipräsidium Mittelfranken zu spät.

Der Fahrschüler erfasste den Buben mit seinem Motorrad. Durch den Zusammenprall erlitt der Junge schwere Verletzungen, schreibt die Polizei in ihrem Pressebericht. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrschüler blieb trotz Sturz vom Motorrad unverletzt. An Motorrad und Roller entstand Sachschaden.

HASHTAG


#Fahrschüler

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.