-- Anzeige --

Situation auf den Kfz-Zulassungsstellen: „Keine wochenlangen Wartezeiten zu befürchten“

Wer sein Fahrzeug an- oder ummelden muss, kann dies wieder weitestgehend problemlos tun
© Foto: B. Wylezich/stock.adobe.com

Die Corona-Pandemie führt laut der Kroschke Gruppe zwar zu „nicht einheitlichen 2G- und 3G-Regeln in den Zulassungsstellen der verschiedenen deutschen Bundesländern“. Grund zu Unmut gäbe es aber nicht.


Datum:
22.12.2021
Autor:
Ralf Padrtka
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Gute Nachrichten für alle, die aktuell Fahrzeuge anmelden wollen: Die Wartezeiten auf den Zulassungsstellen sind längst nicht mehr so zäh wie im vergangenen Jahr. Darauf weist nun die Kroschke Gruppe hin.

„Weniger Neuzulassungen durch die aktuelle Neuwagenknappheit führen zu einer vereinfachten und schnelleren Terminvergabe“, sagt Geschäftsführer Philipp Kroschke. „Auch, wenn eine Filiale also nur eingeschränkt und unter Auflagen geöffnet hat, sind keine wochenlagen Wartezeiten zu befürchten.“ Wer sich über Öffnungszeiten, Terminvoraussetzungen und Hygienevorschriften bestimmter Kfz-Zulassungsstellen erkundigen will, findet bei Kroschke Hilfe: Der Dienstleister informiert auf seiner Webseite über die Situation an den Standorten in Deutschland.

„Die Situation um die Corona-Pandemie führt auch zu nicht einheitlichen 2G- und 3G-Regeln in den Zulassungsstellen der verschiedenen deutschen Bundesländer. Zudem läuft der Betrieb teilweise nur eingeschränkt oder muss sogar komplett eingestellt werden“, so Kroschke weiter. Die Zusammenarbeit mit und zwischen den verschiedenen Filialen laufe aber so gut, dass man die Anforderungen und Einschränkungen transparent und in Echtzeit online darstellen könne.

Im vergangenen Jahr war es durch die Pandemie zu einem „Zulassungsstau“ gekommen. Wegen des bundesweiten Lockdowns konnten damals Fahrzeuge zum Teil monatelang nicht angemeldet werden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.