-- Anzeige --

Sitzheizung, Lüftung und Co. – Wie hoch ist der Stromverbrauch wirklich?

Die Infografik des ADAC zeigt, wie viel Energie elektrische Verbraucher im Auto wirklich benötigen
© Foto: ADAC e.V.

Elektrische Verbraucher im Auto benötigen Energie und können das Fahren verteuern. Was Sitzheizung, beheizbare Außenspiegel und andere Verbraucher wirklich an Sprit verbrauchen, hat der ADAC untersucht.


Datum:
22.01.2021
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Elektrische Verbraucher im Fahrzeug liefern extra Komfort, benötigen aber auch extra Energie. Diese Energie erzeugt die Lichtmaschine, so der ADAC. Je mehr Strom sie liefern muss, desto schwerer dreht sie sich und umso mehr muss sich der Verbrennungsmotor anstrengen, um die Lichtmaschine anzutreiben. Der Kraftstoffverbrauch steigt. Und damit auch die Kosten. Generell gelte die Faustformel: Pro 100 Watt Leistung bedeutet dies einen Mehrverbrauch von 0,1 Liter pro 100 Kilometer, so der ADAC in einer Berechnung.

Welche Verbraucher sind wirklich nötig?

Um Strom und damit Kosten zu sparen, rät der ADAC dazu, die elektrischen Verbraucher wirklich nur dann einzuschalten, wenn sie unbedingt benötigt werden. Außerdem sollten sie, sobald sie nicht mehr benötigt werden, ausgeschaltet werden. Wer also beispielsweise die Heckscheibenheizung ausschaltet, sobald die Scheibe frei ist, oder die Sitzheizung nicht während der ganzen Fahrt laufen lässt, schont Tankinhalt und Geldbeutel.

Dennoch sollten Autofahrer keinesfalls mit dem Strom geizen, insbesondere dann nicht, wenn es um die Sicherheit im Auto geht, warnen die Experten des ADAC. Dazu gehören vor allem eine ausreichende Beleuchtung des Fahrzeugs (gerade in der dunklen Jahreszeit), das Radio, um den Verkehrsfunk hören zu können, oder der Ventilator, der beschlagene Scheiben freimacht.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.