Weiterbildung für Handicap-Fahrlehrer

Menschen mit Behinderung brauchen oft umgebaute Fahrzeuge, um mobil zu sein
© Foto: Leonid/stock.adobe.com

Das Verkehrsinstitut Bielefeld veranstaltet im Februar wieder ein Grundlagenseminar zu Ausbildung, Prüfung und Begutachtung von Menschen mit Behinderungen.


Datum:
17.01.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Fahrlehrer, die Menschen mit Behinderung ausbilden oder dies zukünftig tun möchten, sowie Prüfer von TÜV und Dekra können sich vom 17. bis 19. Februar bei dem Grundlagenseminar „Fahreignung“ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BVF) im Verkehrs-Institut Bielefeld fortbilden.

Neben den Grundlagen der Ausbildung werden auch gesetzliche Voraussetzungen der Eignungsfeststellung und aktuelle Neuerungen behandelt. In unterschiedlichen Arbeitsgruppen sprechen die Teilnehmer über altersbedingte Einschränkungen, Fahrängste, Fahreignung und Medikation, Stressmanagement mit mentaler Relaxation (MRT) und mentales Aktivierungstraining (MAT).

Fahrpraxis in umgebauten Fahrzeugen sammeln

Tipps und Handreichungen gibt es auch für den Umgang mit Autisten und die Beantragung von Fördergeldern bei der Fahrzeugumrüstung. Außerdem besteht die Möglichkeit, Fahrpraxis in umgebauten Fahrzeugen zu sammeln.

Die Audi AG lädt am Abend des letzten Seminartags zum Abend-Buffet mit regionalen Spezialitäten. Dort ist auch Zeit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch mit allen Teilnehmenden, Referierenden, Ausstellenden und Veranstaltenden.

Die Anmeldung ist online möglich unter http://verkehrs-institut-bielefeld.de/

(sd)

HASHTAG


#Weiterbildung

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.