-- Anzeige --

Stadt muss nicht für Schaden an Ferrari haften

Ein Ferrari-Fahrer wollte von einer Gemeine seinen Schaden am Fahrzeug ersetzt bekommen
© Foto: Marco2811/stock.adobe.com

Ein Ferrari-Fahrer fuhr mit seinem alten F40 langsam durch eine enge Straße in Cochem an der Mosel. Da dort Autos parkten, wich der Fahrer aus und geriet in eine Regenrinne am rechten Fahrbahnrand.


Datum:
26.06.2021
Autor:
Thomas Cyganek
Lesezeit: 
1 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Ferrari wurde dabei beschädigt. Dessen Fahrer wollte von der Stadt Cochem Schadenersatz, da sich diese schlecht um den Straßenzustand gekümmert habe, argumentierte er. Nach Ansicht des Gerichts hat die Stadt keine Verkehrssicherungspflicht verletzt. Die Vorwürfe an die Kommune hätten sich als „haltlos“ erwiesen, hieß es im Urteil.

Landgericht Koblenz

Aktenzeichen 10 O 359/20

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.