-- Anzeige --

Motorradaktion gegen Lärm

Mit seiner Aktion möchte der ADAC unter anderem zu mehr Rücksichtnahme aufrufen
© Foto: lassedesignen/stock.adobe.com

Mit neuen Hinweistafeln will der ADAC Motorradfahrer dafür sensibilisieren, Rücksicht auf Anwohner zu nehmen, die durch den Zweiradlärm gestört werden.


Datum:
14.03.2021
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Kaum wird das Wetter besser, zieht es auch wieder viele Motorradfahrer nach draußen. Anwohner, die an viel frequentierten Biker-Routen wohnen, beschweren sich immer öfter über den Lärm. Wie der ADAC berichtet, prüfen daher mehrere Bundesländer die Möglichkeit von Fahrverboten an Sonn- und Feiertagen.

Weil der ADAC solche „Kollektivstrafen für Motorradfahrer“ aber ablehnt, hat der Autoclub eine neue Motorradaktion ins Leben gerufen. Mit dieser möchte der ADAC zum einen an die Biker appellieren, mehr Rücksicht zu nehmen und zum anderen mit Hinweistafeln auf das Problem aufmerksam machen. Dazu hat der ADAC 20 verschiedene Motive entwickelt, die er interessierten Kommunen nun gratis zur Verfügung stellt.

Große Nachfrage nach den Schildern

Die Resonanz ist seit Bekanntwerden der Aktion groß, schreibt der ADAC. Getragen werde das Projekt von den Regionalclubs des ADAC. Diese stellen interessierten Gemeinden die Druckdateien der gewünschten Motive für die Herstellung der Schilder zur Verfügung. Außerdem helfen sie bei der Suche nach geeigneten Standorten und liefern ergänzend auch Plakate, Postkarten und Türanhänger. Kommunen und andere, die sich für die Aktion interessieren, sollen sich per Mail an den ADAC wenden.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.