ADAC Sommerreifentest: überwiegend empfehlenswert

Wer neue Sommerreifen braucht, hat nun wieder die Qual der Wahl. Der ADAC hat sich die Reifen näher angeschaut
© Foto: Karin & Uwe Annas/Fotolia

Überwiegend „gut“ und „befriedigend“, nur je einmal „ausreichend“ und „mangelhaft“ – das ist das positive Ergebnis des aktuellen ADAC Sommerreifentests. Dennoch zeigen einige Reifen bei Nässe ihre Schwächen.


Datum:
25.02.2021
Autor:
Theresa Siedler
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Mit überwiegend guten und befriedigenden Ergebnissen hat der ADAC seinen diesjährigen Sommerreifentest mit 32 Reifen für Mittelklasse- und Untere-Mittelklasse-Fahrzeuge abgeschlossen. Darüber informiert der Autoclub in einer Pressemitteilung. Dennoch habe es unter den getesteten Reifen Ausreißer in Einzeldisziplinen gegeben: So enttäuschten etliche auf Nässe, und auch beim Verschleiß war so manches Reifenprofil sehr schnell abgefahren.

Beim Test belegte der „Firestone Roadhawk“ (Mittelklasse, Reifendimension 225/50 R17) mit einer mangelhaften Leistung auf nasser Fahrbahn den letzten Platz: Beim Bremsen auf nasser Fahrbahn aus einer Geschwindigkeit von 80 km/h kam er fast zwei Fahrzeuglängen später zum Stehen als der Spitzenreiter „Semperit Speed-Life 3“, berichtet der ADAC.

Die vier mit „gut“ bewerteten Reifen in dieser Dimension – „Falken Azenis“, „Continental Premium Contact 6“, „Kumho Ecsta PS71“ und „Bridgestone Turanza“ – hätten sich hingegen durch Allroundqualitäten ausgezeichnet. Sie überzeugten die Tester sowohl bei Nässe als auch auf trockener Fahrbahn und sind sparsam im Verschleiß und Verbrauch.

Runderneuerter Reifen im Test

Das Schlusslicht in der Golfklasse (Reifendimension 205/55 R16) ist zugleich der einzige runderneuerte Reifen im diesjährigen Test, schreibt der ADAC. Der mit „ausreichend“ bewertete „King Meiler Sport 1“ habe nicht nur den zweitlängsten Trockenbremsweg, sondern zeige vor allem auf nasser Fahrbahn nur schwache Leistung. Zudem war er im Test sehr laut. Zwar würden die überarbeiteten Reifen durch ihre Ressourcenschonung und einen niedrigen Preis punkten, diese Vorteile gingen jedoch zu Lasten der Sicherheit, erklärte ein ADAC-Experte. Der Automobilclub hält eine Weiterentwicklung der runderneuerten Reifen daher für nötig.

Besonders empfehlenswert in dieser Dimension seien der „Continental Premium Contact 6“, der „Semperit Speed-Life 3“ und der „Bridgestone Turanza T005“, weil sie in nahezu allen Einzeldisziplinen „gut“ abgeschnitten häten. In der Kategorie Verschleiß übertraf der „Goodyear EfficientGrip Performance 2“ alle anderen Reifen.

Weitere Informationen zu den Einzelergebnissen gibt es hier.

HASHTAG


#Sommerreifen

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.fahrschule-online.de ist das Online-Portal der monatlich erscheinenden Zeitschrift FAHRSCHULE aus dem Verlag Heinrich Vogel. Diese ist das offizielle, überregionale Organ der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände ist. Im Mittelpunkt der redaktionellen Leistungen stehen die Fragen der Verkehrssicherheit. Technische, wirtschaftliche und verkehrsrechtliche Probleme werden ausgiebig erörtert.

www.fahrschule-online.de bietet ein umfangreiches Internet- Angebot für Fahrschulinhaber und Fahrlehrer mit täglich aktuelle Nachrichten und Produktinformationen sowie Kurzurteile für Fahrschulinhaber und angestellte Fahrlehrer.